Samstag, 26. April 2008

Farbkorrektur mit Magic Bullet Looks

Habe nun recht lang recht wenig Zeit gefunden, etwas in meinen Blog zu schreiben. Nun aber.

Genauso lang etwa hab ich darüber nachgedacht, ob ich 399 $ für ein Computerprogramm, genau genommen ein Plugin für Farbkorrekturen ausgeben sollte, 255 € sind ja schließlich kein Pappenstiel...

Habe mir also zunächst das Demo angesehen, dann das Trial heruntergeladen, um ein bisschen damit zu spielen und mich schließlich zum Kauf entschlossen. Ich muss sagen, Looks ist sein Geld wert.



Magic Bullet Looks ist ein mächtiges und einfach zu bedienendes Farbkorrektur-Tool der Firma Red Giant und ist für die meisten gängigen Schnittprogramme (Premiere Pro, Final Cut Pro und Avid) sowie für After Effects erhältlich, entweder zum direkten Download oder auf DVD.
Im Prinzip legt man M. B. Looks wie jeden anderen Filter auf den Clip, bei der Bearbeitung öffnet sich ein sehr schick gestaltetes Programm, bei dem man sich zunächst eines von 100 Presets aussucht. Dann hat man Zugriff auf die einzelnen Filter, aus denen sich das jeweilige Preset zusammensetzt und kann diese nach Belieben verändern. Zudem hat man die Möglichkeit, zusätzliche Filter auszusuchen und hinzuzufügen... und die Filter, die das Programm bietet, sind der Hit; ob Verlaufsfilter, Vignetten, Diffusionsfilter, Gamma-Kurven oder SFX-Filter wie etwa Sternfilter oder ähnliches, es bleiben kaum Wünsche offen... und das Programm ist wirklich einfach und schnell zu bedienen.
Auf das Bild geklickt, kann man sich einige Vorher-Nachher-Bilder anschauen, die ich zu diesem Zweck zusammengestellt habe. Viel Spaß.


Kommentare:

Mr.Yasutoko hat gesagt…

very interesting website. i don't understand German that wel, but still looks like an amazing website.

if you're looking for different unknown music for your films i can help you out with lots of different kind.

i have some samples of what i listen to here:
www.postneoliberalparadise.blogspot.com

take care,
Gialdo

mkellenberger hat gesagt…

Der Effekt ist echt geil. Nur das Programm leider in bisschen zu teuer für meine Verhältnisse ;-) Zuerst gibts jetzt aber sowieso eine neue Kamere...

ojjj hat gesagt…

hi,
Das verlockende an Magic Bullet Looks scheinen ja die Schablonen zu sein. Gut zu hören, das man diese auch anpassen kann. Stellt sich mir nur die Frage wie flexibel man dabei ist. Colorista von derselben Firma scheint auch die Möglichkeit zu bieten, Masken anzuwenden....