Samstag, 9. August 2008

Taubenabwehr - kurz in eigener Sache

Eigentlich gehört dieser Post nicht unbedingt zum Spezialgebiet dieses Blogs... aber trotzdem muss ich das loswerden:

Habe schon seitdem ich vor zwei Jahren in meine neue (alte) Wohnung ins Stuwerviertel gezogen bin, Probleme mit Tauben. Denn die scheißen mit vollster Innbrunst regelmäßig auf und an meine Fenster. Letzten Herbst wollte ich dann Abhilfe schaffen und diese Taubenaufspießer (Spikes) kaufen... im Baumarkt 60 Euronen dafür auf den Tisch zu legen fand ich dann aber doch etwas übertrieben.

Und nun hab ich im Internet eine Altenative entdeckt; Plastikraben. Da Tauben einen Fluchtreflex vor schwarzen Vögeln haben, so heißt es in der Werbung, seien sie DIE ALTERNATIVE zu Elektrogittern, fiesen Spikes und Netzen.

Also fix zwei Raben bestellt, eine für jedes beschissene Fenster, alles unter Einsatz meines Lebens erfolgreich installiert...

und siehe da, kurz nachdem ich die Fenster wieder blitzeblank geputzt hab das:


Die Furcht steht ihm geradezu ins Gesicht geschrieben...
dem Raben.

Nachtrag: Nun, 4 Wochen später, ist erstaunlicher Weise kein neuer Taubendreck auf meinem Fenster gelandet... Beobachtung wird fortgesetzt.

Kommentare:

Michael Haake hat gesagt…

Hättest Du mich mal gefragt. Wir hatten auch schon eine Eule, die hat auch nicht geholfen.
Gruss Michael

Bewegtbildarbeiter hat gesagt…

Ja daß Tauben vor Eulen keine Angst haben, weiß ja auch jedes Kind... aber vor Plastikraben... das ist neu (mir).

Titus hat gesagt…

Vielleicht hilft eher etwas Reflektierendes, z. B. Alu-Folie. Dann schrecken die vor sich selber zurück (und des Bild reflektiert auch die Bewegung) ;-)

Cori hat gesagt…

Irgendwann hatten die sich sogar an die Eule MIT Glocke UND gebimmel gewöhnt (in Rhade). In Dorsten hab ich sie schon in Spikes brüten sehen. In Duisburg fliegen sie einem ins Gesicht (kein Scherz). Die Tauben vor meiner Tür scheißen Würste (!!!!!!) auf mein Auto, die bei Regen eine gummiartige Konsistenz einnehmen. Am Bahnhof haben die meisten ein appes Bein, was nicht grade die Beliebtheit steigert (irgendwo müssen die appen Beine ja auch sein...). Bei dir aufm Klo sorgen die Tierchen wenigstens für akustische Untermalung.

Ziwi Taubenschutz Vertrieb GbR hat gesagt…

Diese Plastikraben sind leider nicht wirklich wirkungsvoll. Deshalb rate ich zu Spikes, um von vornherein keine Sitz- und Nistplätze mehr zu bieten.